Über Tom Lauda

Vom Rennsport zum Coach für erfolgreiche Führungsdynamik

Tom Lauda

Die frühen Stationen Tom Laudas waren Amateur-Skirennfahrer, Reserveoffizier der österreichischen Gebirgs-Infanterie, professioneller Autorennfahrer und Renn-Instruktor in Europa, v.a. GB. Dann der Abschluss des Rechtsstudiums (Dr. jur.), Arbeit in einer international führenden Großbank, Management-Assistent eines europäisch-saudiarabischen Joint Ventures, und Studium der Arbeitspsychologie in den USA.

1990 begann Tom Lauda sein spezialisiertes Know-how auf Führungsetagen von Unternehmen zum Einsatz zu bringen – als Problemlöser, Coach und Leiter von Führungsworkshops.

Bald darauf begann auch seine Lehrtätigkeit an Business Schools v.a. in Europa, Australien sowie in den USA, wo Tom Lauda ein Drittel seines Berufslebens verbrachte.

Tom Lauda begann mit 25 Jahren mit einigen der weltweit bedeutendsten Mindfulness-Lehrer zu lernen. Bis heute widmet er sich leidenschaftlich dem fortgeschrittenen Studium dieses Gebiets.

Als dynamischer Redner trat Tom Lauda z.B. bei den Vereinten Nationen in New York, beim World Business Dialogue und beim Internationalen Management Symposium in St.Gallen auf. Derzeit lebt Tom Lauda direkt am Alpenrand der Ostschweiz.

Zu Laudas Klientel zählen Multinationale wie AllianzBertelsmannBritish TelecomEcolab, EssityHeidrick & StrugglesHewlett-PackardJLL, McKinsey & Company, Merck, Siemens, und Swarovski, sowie einige international führende Mittelständler.